Logo - Header
MRE-Netzwerk-Maskottchen mit Sicht auf Jena
©MRE-Netzwerk Jena

Aktuelles aus dem Netzwerk

Während der Pandemiezeit und auch danach wurden berufliche Weichen neu gestellt.

Neue Wirkungskreise - Veränderungen im Netzwerk

Wir danken unseren egemaligen Netzwerkmitgliedern Dr. Stephan Wydra (Bioscientia Labor Jena), Nora-Lynn Schwerdtner (Universitätsklinikum Jena) und Christian Rachow (DRK Kreisverband Jena-Eisenberg-Stadtroda e.V.) für Ihr großes Engagement sowie die wertvollen Impulse im Rahmen der MRE-Netzwerkarbeit und wünschen Ihnen im neuen Wirkungskreis alles erdenkliche Gute.

Besonderer Dank an unsere Netzwerkkoordinatorin Frau Dr. Trommer

Besonderen Dank möchten die Netzwerkmitglieder vor allem auch Frau Dr. Trommer für die Etablierung und Koordinierung des MRE-Netzwerkes Jena aussprechen. Durch Ihre Fachexpertise, Ihr ambitioniertes Wirken und Ihr gewinnbringendes Wesen konnte ein aktives Netzwerk gestaltet werden, in welchem bereits neue Wege im Sinne der sozialen Teilhabe und hinsichtlich der Schnittstellenproblematik medizinischer Versorgungsstrukturen gebahnt werden konnten.

Betroffene, Angehörige und Personen aus dem ambulanten und stationären Sektor konnten jederzeit auf eine menschliche, lebens- und praxisnahe, lösungsorientierte Beratung setzen. Mit der Übernahme neuer beruflicher Herausforderungen am Universitätsklinikum Jena wird Frau Dr. Trommer nun an der Seite von Herrn Prof. Dr. Kipp dem Netzwerk als wichtige und sehr geschätzte Akteurin erhalten bleiben. Wir freuen uns sehr auf die weitere aktive Zusammenarbeit, den gemeinsamen Weg und die gemeinsame Verfolgung der Netzwerkziele und wünschen Frau Dr. Trommer viel Erfolg und alles erdenklich Gute im neuen Wirkungskreis.

Der Staffelstab wird weitergegeben. Die Netzwerkkoordination übernimmt Frau Dr. Bán, Leiterin des Fachdienstes Gesundheit der Stadt Jena kommissarisch.